Das Unternehmen präsentiert vom 22. bis 26. Mai in Hannover (Halle 17, Stand F45) Innovationen in allen Prozessen. Die erste Vorschau betrifft die Überarbeitung des Sortiments an Hochtrocknern, die jetzt mit einem neuen automatischen System ausgestattet werden, um die Dicke der Ladung zu variieren.

Cefla Finishing ist der Protagonist auf der Ligna 2017 (Halle 17, Stand F45), der weltweit bedeutenden Messe, die vom 22. bis 26. Mai in Hannover stattfindet und zu der Besucher aus 90 Ländern erwartet werden. Wie der Geschäftsführer Alberto Maestri mitteilt, hält Cefla eine Reihe von Neuheiten bereit: „Auf dieser Ausgabe der Ligna werden wir in alle Technologien mehr Innovation bringen, als Beweis unserer Fähigkeit, auf den Markt zu hören und die erhaltenen Inputs in fortschrittliche Lösungen umsetzen zu können, die den Bedürfnissen unserer Kunden angepasst sind“.

Die erste Vorschau von Cefla Finishing betrifft die Überarbeitung des Sortiments an Hochtrocknern. Die innovative Lösung, die von Cefla (Patent angemeldet) präsentiert wird, ist perfekt für Roboteranwendungen. Sie mit einem System ausgestattet, das in der Lage ist, die verschiedenen Dicken der Ladungen automatisch zu handhaben, je nach Größe der Teile und logistischen Anforderungen. Das neue Sortiment an Hochtrocknern gewährleistet darüber hinaus maximale Flexibilität und eine einfachere Handhabung sowie Modularität im Falle einer Aufrüstung der Linie.

Share This